Wohin in Ungarn? Top Sehenswürdigkeiten

Veröffentlicht von

Immer mehr Touristen fahren nach Ungarn. Das Land im Osten von Mitteleuropa hat viel zu bieten. Aber wohin soll ich fahren? Was sind die Top-Sehenswürdigkeiten von Ungarn? In diesem Artikel gibt es eine Übersicht.

Budapest

Etwa 18% (1,8 Millionen der 10 Millionen Einwohner von Ungarn) wohnen in der Hauptstadt Budapest. Damit ist die Stadt fast 9 Mal so groß wie die zweitgrößte Stadt Debrecen. Auch zieht Budapest die meisten Touristen an. Budapest ist derzeit unter Städtetouristen in Europa sehr beliebt. Auch immer mehr Besucher aus Übersee, wie den USA, China und Australien, kommen in die Hauptstadt Ungarns.

Zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten in Budapest gehört die Burg, das gigantische Parlament von Ungarn und die Fischerbastei. Auch ein Ausflug auf der Donau und die riesigen Brücken über den Fluß (allen voran die berühmte Kettenbrücke) sind sehr beliebt. Sehr viele Städtereisende besuchen auch eines der Thermalbäder von Budapest, allen voran das weltberühmte Széchenyi Heilbad. Viele Touristen gehen auch in die beiden großen Kirchen Budapests St. Stephans Basilika und Matthias Kirche. Auch die Innenstadt mit Fußgängerzone und die gigantische Markthalle sind beliebt.

Bootstouren auf der Donau in Budapest

Sehr beliebt unter Touristen sind Schiffstouren auf der Donau in Budapest. Es gibt viele verschiedene Angebote. Manche Touristen machen eine einfache 1-Stunden-Rundfahrt, andere eine exklusive Dinnertour mit 4-Gänge-Menu. Sehr viele dieser Touren auf der Donau kann man auf der tollen deutschen Webseite Getyourguide.de buchen.  Link zur Webseite Getyourguide

Plattensee

Neben Budapest ist der Plattensee der zweite touristische Schwerpunkt in Ungarn. Der flache See ist rund 80 km lang. Um den See gibt es viele touristische Orte. Junge Leute gehen in der Partyort Siofok im Südosten des Plattensees. Seit langer Zeit beliebt ist der Kurort Balatonfüred im Norden.

Der dritte wichtige Touristenort am Plattensee (Balaton) ist der Ort Keszthely im Westen mit schöner Innenstadt und vielen Museen. Nur wenigen Kilometer von Keszthely und dem Balaton-See entfernt ist Heviz. Der Kurort ist bekannt für einen großen warmen Thermalsee. Heviz zieht derzeit mehr ausländische Gäste an als alle anderen Orte in Ungarn außer Budapest.

Um den Plattensee gibt es seit einigen Jahren einen 200 Kilometer langen Fahrradweg, komplett asphaltiert mit wenig Steigungen.

Puszta

Die berühmteste Landschaft in Ungarn ist die Puszta. Es ist eine Steppe mit wenig Bäumen. Bekannt ist die Puszta auch für Pferde. Toll ist der Hortobágyi-Nationalpark.

Weitere Städte

Zu den großen Sehenswürdigkeiten in Ungarn gehört zweifelsohne die Stadt Eger im Norden. Eine weitere Stadt in einem Weingebiet ist Tokaj im Osten des Landes. Auch Fertöd im Westen Ungarns mit dem Schloss Esterhazy, dem vielleicht schönsten Barockschloss in Europa, sollte man sich anschauen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.