Fußgängerzone Budapest

Veröffentlicht von

Budapest hat in den letzten Jahren die zentrale Fußgängerzone stark erweitert. Die wichtigste Straße ist die Vaci Straße (ungarisch: Váci utca). Diese zentrale Shopping Street verläuft von Nord nach Süd, also parallel zur Donau. Die Fußgängerzone ist im Stadtteil Pest ungefähr 100 Meter von der Donau entfernt.

Die Vaci Street startet am Hard Rock Cafe Budapest im Norden und endet an der Großen Markthalle im Süden. Auch andere kleinere Straßen rechts und links der Vaci Straße sind Teil der  Fußgängerzone im Stadtzentrum von Budapest.

Die Vaci Utca ist vor allem eine Einkaufsstraße, es gibt aber auch viele Restaurants, Bars und Cafes. Auch einige Hotels wie das Marriot Budapest sind in der zentralen Fußgängerzone.

Erreichen kann man die Vaci Straße im Norden mit der U-Bahn 1 (Station Vörösmarty Platz). Im Süden ist der Fövam Platz (U-Bahn 4) ist nahe Station.

Einige Läden in der Vaci Straße sind auch aus Deutschland bekannt. Dazu zählen unter anderem Zara, Foot Locker, Drogerie Müller, Deichmann und H&M. Natürlich gibt es auch die bekannten Fast-Food-Ketten wie Burger King und McDonald’s.

Nicht verpassen sollte man die gigantische Markthalle am südlichen Ende der Fußgängerzone Vaci Street, eine der großen Sehenswürdigkeiten in Budapest.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.