Plattensee (Balaton): Übersicht für Touristen

Veröffentlicht von

Der Plattensee in Ungarn (Balaton) ist der größte See in Mitteleuropa. Die Orte um den See sind mit der Hauptstadt Budapest das wichtigste Reiseziel für Touristen in Ungarn. Die Urlauber kommen als Badegäste vor allem im Sommer, es gibt aber auch in anderen Jahreszeiten Urlaubsgäste am Plattensee. Diese kommen zum Beispiel wegen der Kurorte und Heilquellen.

Der Plattensee hat eine Uferlänge von fast 200 km. Es gibt Dutzende Urlaubsorte und einige Kurorte rund um den See. Etwa 1 Million Touristen kommen jedes Jahr zum Balaton. Etwa 45 % sind aus dem Ausland, über die Hälfte der ausländischen Gäste sind aus Deutschland und Österreich.

Der Plattensee ist der deutsche Name des Sees. In Ungarn und vielen anderen Sprachen heißt der See Balaton. Auch auf Englisch heißt das „Ungarische Meer“ Lake Balaton. Auch unter deutschsprachigen Touristen gewinnt die Bezeichnung Balaton für den See immer mehr an Popularität.

Der Balaton ist knapp der größte See in Mitteleuropa. Der Genfer See ist etwa 2 % kleiner, der Bodensee rund 10 %. Der Plattensee ist 594 Quadratkilometer groß. Der See ist sehr flach, durchschnittlich ist er nur etwa 3 Meter tief. Die tiefste Stelle ist nur etwas mehr als 12 Meter unter der Wasseroberfläche. Die Länge des Plattensees von West nach Ost ist knapp 80 km, die maximale Breite knapp 13 km.

Es gibt um den See viele Urlaubsorte. Drei Urlaubsorte um den Plattensee sind besonders beliebt und bekannt: Der bekannteste Partyort am Balaton ist Siofok im Südosten des Sees.. Hierher kommen vor allem junge Touristen aus Ungarn und aus dem Ausland. Es gibt Dutzende Bars, Clubs und Diskos usw.

Balatonfüred im Norden des Plattensees ist ein seit Jahrhunderten bekannter Kurort. Hierher kommen eher ältere Gäste. Der dritte ganz wichtige Regio am Plattensee ist Keszthely / Heviz im Nordwesten. Keszthely ist eine schöne Stadt mit viel Kultur. Nur 5 km entfernt ist der Kurort Heviz mit einem sehr bekannten Thermalsee, der durch eine heiße Quelle ganzjährig warm ist.

Des Weiteren ist der Plattensee für Wein bekannt. Um den See gibt es mehrere Weinregionen, zusammen gehören sie zu den größten Weinanbaugebiete in Ungarn.

Mehr als 250 verschiedene Vogelarten gibt es am Plattensee. Manchmal sieht man auch im oder am Wasser eine Schlange. Es sind meist für Menschen nicht gefährliche Würfelnattern. Auch verschiedene Eidechsen sieht man als Gast am Balaton mit etwas Glück.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.